Der milKit Tubeless Booster dient nur zum Voraufpumpen des Reifens, damit dieser auf der Felge sitzt und die Luft hält. Danach hat man genügend Zeit, mit der milKit-Spritze die Dichtmilch durch das milkit-Ventil in den unter leichtem Druck stehenden Reifen einzufüllen, das Ventiherz wieder einzuschrauben und den Reifen auf den vollen Druck aufzupumpen, bis er vollständig auf die Felge springt. 

Sollte der Reifen die Luft nach dem Voraufpumpen mit dem Booster nicht gut halten, kann man erst das Ventilherz wieder einschrauben, den Reifen auf den vollen Druck aufpumpen, bis er vollständig auf die Felge springt und danach den Luftdruck wieder unter 1.5 bar reduzieren, um die Dichtmilch in den Reifen einzufüllen.